Menu
Menu
Konzertfotografie, was ist das?

Konzertfotografie, was ist das?

Back to blog list

Die Konzertfotografie ist eine kleine Nische im Bereich der Reportagefotografie.

Obwohl es sich dabei um eine gewisse Herausforderung handelt, trotz wenig Licht und Zeit, den speziellen Moment des audiovisuellen Geschehens auf der Bühne zu erfassen, übt diese Art der Fotografie nach wie vor einen ganz besonderen Reiz aus. Viele Fotografen, seien sie nun Profis oder ambitionierte Amateure, haben oft den Wunsch, Musiker bei einem unvergesslichen Auftritt abzulichten und somit für den „optischen Soundtrack“ zu sorgen.

Dabei gilt für die akkreditierten Fotografen im Bühnengraben, sowohl in kleinen Clubs, als auch in großen Arenen und bei gigantischen Open-Airs, fast immer die selbe Grundregel: „First three songs, no flash!

Innerhalb weniger Minuten muß dann nicht nur exzellentes Bildmaterial erschaffen werden, welches die Stimmung und ganz besondere Momente einfängt, sondern insgesamt der Tagespresse, den Fachmagazinen und Bildagenturen eine gute und solide Auswahl zur Verfügung stellt.

Ein abwechslungsreicher aber auch anspruchsvoller Job, der nicht selten viele Fotografen selbst, als auch die teilweise noch so gute Fotoausrüstung, schnell mal an die Grenzen treibt. Für den Erfolg ist die Vertrautheit mit dem Metier sehr wichtig und noch entscheidender als die Kenntnis diverser fotografischer Techniken. Nur ganz ohne fundiertes Fachwissen, sollte sich wirklich niemand in den Bühnengraben begeben.

0 comments

Here is no comments for now.

Leave a reply